Besonderheiten beim Wählen

 

Besondere Wahlbehörde („Fliegende Wahlkommission“)

Weil es sehr viele alte oder auch kranke Menschen gibt, ist es oft notwendig, dass die Wahlbehörde zu den Wählern kommt, und nicht andersherum (wie es normal ist). Das geschieht aber nur, wenn die Wähler wirklich nicht fähig sind, zum Wahllokal zu kommen. Eine Gruppe von Personen kommt dann die Wähler besuchen, um diesen das Wählen zu ermöglichen. Diese Gruppe nennt man „besondere Wahlbehörde“ oder auch „fliegende Wahlkommission“.

Wählen im Ausland

Wenn du während einer Wahl im Ausland bist, heißt das nicht, dass du deswegen nicht an der Wahl teilnehmen darfst! Es ist nur wichtig, dass du deine Wahlkarte für das Ausland früh genug beantragst, und sie auch rechtzeitig wieder nach Österreich zurück schickst. Genaueres zum Wählen im Ausland kannst du hier nachlesen.

Briefwahl

Manchmal will oder kann man aus verschiedenen Gründen bei einer Wahl nicht zum Wahllokal kommen, dafür gibt es dann die Briefwahl. Diese ist im Prinzip wie wenn man im Ausland wählt, nur, dass das Ganze natürlich auch in Österreich möglich ist. Auch hier brauchst du eine Wahlkarte und musst die Fristen genau einhalten, damit deine Stimme auch gezählt wird. Genaueres zur Briefwahl kannst du hier nachlesen.

Linie Fusszeile